Junkers Ju 88A-1 "Battle of Britain"

Maßstab 1 : 32

Seite 2

Der Anfang ist gemacht die ersten 3 Baugruppen sind zusammengesetzt. Hier hat alles ohne Probleme gepasst. Nach dem der Leim getrocknet ist werden die Teile lackiert. Die Lackierung der ersten drei Bauabschnitte sind abgeschlossen. Anschließend ging es mit dem Bauabschnitt vier und fünf weiter, hier ging die Fummelei mit den kleinen Bauteilen los. Zuerst wurden wieder alle Teile zusammen geklebt und erst nach dem trocknen nach Anleitung Lackiert. 

Bild 32
Bild 32 Bauabschnitt 1 - 3

Bild 33
Bild 33 Bauabschnitt 4 und 5

Bild 34
Bild 34 Bauabschnitt 4 und 5

Bild 35
Bild 35 Bauabschnitt 4 und 5

Bild 36
Bild 36 Bauabschnitt 5



Bild 37
Bild 37 Bauabschnitt 5

Danach kamen die Bauabschnitte sechs und sieben dran auch diese wurden erst wieder alle zusammen gebaut und nach dem trocknen Lackiert. Anschließend ging es mit den Bauabschnitten acht, neun, zehn und elf weiter. Hier gab es keine Probleme beim zusammen bau der Teile, alles hat vernünftig gepasst. Diese Teile wurden dann wieder lackiert. Beim Abschnitt zwölf war mir nicht klar wie der Sitz des Copiloten montiert werden soll, aber da habe ich wahrscheinlich das eine Teil falsch angeklebt, ich habe es gerade angeklebt und es hätte anscheinend leicht schräg gehört.

Bild 38
Bild 38 Bauabschnitt 6



Bild 39
Bild 39 Bauabschnitt 8




Bild 40
Bild 40 Bauabschnitt 7


Bild 41
Bild 41 Bauabschnitt 10

Bild 42
Bild 42 Bauabschnitt 10

Bild 43
Bild 43 Bauabschnitt 9





Bild 44
Bild 44 Bauabschnitt 13

Bild 45
Bild 45 Bauabschnitt 8




Bild 46
Bild 46 Bauabschnitt 11



Bild 47
Bild 47 Bauabschnitt 11



Bild 48
Bild 48 Bauabschnitt 11



 

Die Bau Abschnitte dreizehn, vierzehn waren dann wieder einfach zum zusammen bauen. Hier wurden die fertigen Baugruppen zusammengefügt. Die Abschnitte vierzehn, fünfzehn, sechzehn und siebzehn waren wieder was zum fummeln und fluchen, bis die kleinen Teile an Ihrem richtigen Platz waren. Ich wusste gar nicht, dass man für einen Sitz so viele Teile machen kann. Danach ging es mit den Abschnitten achtzehn, neunzehn, zwanzig, einundzwanzig und zweiundzwanzig weiter auch das waren wieder sehr kleine Teile zu verbauen. Anschließend wurden die Abschnitte dreiundzwanzig, vierundzwanzig, fünfundzwanzig, sechsundzwanzig, siebenundzwanzig und achtundzwanzig. Hier wurden auch teilweise wieder verdammt kleine Teile verbaut. Zuerst wurden wieder alle Teile zusammen geklebt worden, und anschließend wurden sie lackiert.

Bild 49
Bild 49 Bauabschnitt 24

Bild 50
Bild 50 Bauabschnitt 27



Bild 51
Bild 51 Bauabschnitt 15 bis 22



Bild 52
Bild 52 Bauabschnitt 15 bis 22







Bild 53
Bild 53 Bauabschnitt 23 und 27 bis 28






Bild 54
Bild 54 Bauabschnitt 24 bis 26



Bild 55
Bild 55 Bauabschnitt 28



Bild 56
Bild 56 Bauabschnitt 28




Zurück

Weiter